. .
. Login Box Index
Username & Passwort

RegistrierenRegistrieren / Mitmachen
.
.
.

. Fußball Index
  Nachrichten
  Ergebnisse / Tabellen
  Ewige Tabelle
  Vereine
  Für Deine Vereinsseite
.
.
.

. Mitmachen Index
  Forum     
  Gästebuch
  Wir Fans    
  Barnim Tippspiel
  Bundesliga Tippspiel

.
.
.

. Werbung Index
Mayer Immobilien
Mayer Immobilien
unterstützt Fussball-Barnim.de
.
.
.

EMAIL - Kontakt   Counter-List   Impressum / Helfer
. Community Index
.
.
.


Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    fussball-barnim.de Foren-Übersicht » 1. Kreisklasse Ost
. Oberhavel/Barnim - Saison 2015/2016 Go back
Autor Nachricht
mind. 2.000 Beiträge
mind. 2.000 Beiträge



Beiträge: 2902
Wohnort: Schöneiche
Registriert:: 12.12.2006

Medaillen: 4
Barnim Tippspiel 3. Platz (Anzahl: 1) Fussball-Barnim.de - Fan des Jahres (Anzahl: 1) Online Gold User (Anzahl: 1) Online Gold User II (Anzahl: 1)
Antworten mit Zitat
Weiß nicht die wievielte Sportgerichtsverhandlung der SK nun schon provoziert hat. Aber scheint ja sein Hobby zu sein. Und die Vereine sitzen am kürzeren Hebel.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
   
Mayer Immobilien







Unterstützer von Fussball-Barnim.de
   
mind. 1.250 Beiträge
mind. 1.250 Beiträge



Beiträge: 1387
Wohnort: Bernau
Registriert:: 20.05.2008

Medaillen: Keine

Antworten mit Zitat
MOZ
http://www.moz.de/heimat/lokalredaktionen/bernau/artikel3/dg/0/1/1440910/
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
   
mind. 750 Beiträge
mind. 750 Beiträge



Beiträge: 925
Wohnort: Bernau
Registriert:: 17.03.2008

Medaillen: 2
Online Gold User (Anzahl: 1) Online Silber User II (Anzahl: 1)
Antworten mit Zitat
Der Artikel ist ein Witz unsere Spieler haben bestimmt nicht wegen dem berechtigten Elfmeter das Spielfeld verlassen Evil or Very Mad

_________________
Wer zuletzt lacht, lacht als letzter!!
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
   
mind. 1.250 Beiträge
mind. 1.250 Beiträge



Beiträge: 1802
Wohnort: Berlin
Registriert:: 21.05.2003

Medaillen: 2
Online Bronze User II (Anzahl: 1) Online Silber User (Anzahl: 1)
Antworten mit Zitat
Da hast Du sicher recht, das weiß auch die MOZ. Bewertet wurde vom Sportgericht aber nur das Verlassen des Platzes, nicht die diversen strittigen oder nicht strittigen Entscheidungen des Schiedsrichters vorher. UND: Ihr habt nach dem Elferpfiff den Platz verlassen, eben nicht schon vorher, bei nem falschen Pfiff zum Freistoß oder zur Ecke oder oder oder.

Somit ist der MOZ-Bericht formal richtig.

Auch wenn Ihr meine größte Symphatie für die Aktion habt, laut Spielordnung stellt es aber einen Strafbestand bei Unsportlichkeit dar.

Mehr hat die MOZ nicht berichtet.

Viel mehr würde mich interessieren, warum Friedrichswaldes Oehlke als "Wiederholungstäter" nur mit 100 Euro bestraft wurde. Ich kann mich an eine Strafe erinnern, die mit einer Aktion in einem Spiel gegen uns begründet war. Und da wurde er, wenn ich mich richtig erinnere, einige Zeit als Verantwortlicher gesperrt.

Was ich auch noch lustig finde, dass der Trainer angezählt wird, wenn 11 mündige volljährige Männer den Platz verlassen. Das ist in etwa so, als wenn der Lehrer angezählt wird, wenn seine Schüler die Klasse verlassen, weil sie keinen Bock haben.

Was wäre gewesen, wenn zufällig kein Trainer dort gewesen wäre, wegen Arbeit oder Krankheit? Hätte es dann den Spielführer, dessen Freundin, oder den Hund vom Torwart getroffen? Das verstehe, wer will.

_________________
- - Helsingborgs IF - -
Svenska Mästare 2011
Svenska Cupmästare 2011
Svenska Supencupen-Mästare 2011, 2012
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
   
mind. 1.250 Beiträge
mind. 1.250 Beiträge



Beiträge: 1357
Wohnort: Angermünde
Registriert:: 01.11.2006

Medaillen: 4
Barnim Tippspiel 1. Platz (Anzahl: 2) Online Silber User (Anzahl: 1) Online Silber User II (Anzahl: 1)
Antworten mit Zitat
na mindestens der Platzwart ist immer zur Verantwortung zu ziehen Very Happy !!!

_________________
"Drück dir mal den großen Pickel aus!" Marcus Haase 12 Sekunden vor seiner roten Karte im Spiel FSV Bernau 1 vs. 1.FC Finowfurt am 26.10.2002!!!
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
   
Mayer Immobilien







Unterstützer von Fussball-Barnim.de
   
mind. 1.250 Beiträge
mind. 1.250 Beiträge



Beiträge: 1802
Wohnort: Berlin
Registriert:: 21.05.2003

Medaillen: 2
Online Bronze User II (Anzahl: 1) Online Silber User (Anzahl: 1)
Antworten mit Zitat
Otze 8 hat folgendes geschrieben::
na mindestens der Platzwart ist immer zur Verantwortung zu ziehen Very Happy !!!


Stimmt... der ist ja auch noch. Laughing

_________________
- - Helsingborgs IF - -
Svenska Mästare 2011
Svenska Cupmästare 2011
Svenska Supencupen-Mästare 2011, 2012
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
   
mind. 400 Beiträge
mind. 400 Beiträge



Beiträge: 519
Wohnort: Marienwerder
Registriert:: 24.08.2003

Medaillen: 2
Online Gold User (Anzahl: 1) Online Gold User II (Anzahl: 1)
Antworten mit Zitat
Ich habe lange mit mir gerungen ob ich hier auch meinen Senf dazu gebe.
Als erstes muss ich sagen, dass ich durch diesen Schiedsrichter meinen einzigen Platzverweis als Trainer erhalten habe. In Tornow in der Saison 2002/03 und nur weil ich ihn angeschaut habe.
Dann hatte ich in der letzten Saison das Vergnügen in Marienwerder, da hat er sein erstes Spiel nach langer Pause gepfiffen.
An diesem Tag hat er eine tadellose Leistung abgeliefert.

Nun ist es mit solchen Schiedsrichter Leistungen so eine Sache:
1. werden die Leistungen durch Andere subjektiv bewertet. (Alle Beteiligten sind immer subjektiv)
2. besteht auch die Möglichkeit, dass ein Schiedsrichter mal einen schlechten Tag hat.

Wie auch immer ein Schiedsrichter entscheidet, es gibt
niemanden das Recht deswegen den Platz zu verlassen.
Hat denn schon mal einer von Euch gesehen, dass der Gegner von Bayern, wenn die Bayern klar bevorteilt wurden, den Platz verlässt.( ist eine Subjektive Wahrnehmung einiger Spiele der Bayern).
Und da pfeifen immerhin Profi-Schiedsrichter mit Linienrichtern.

Ich hatte am Spieltag danach ein komisches Gefühl, als ich gepfiffen habe. Denn eines ist auch mir klar. es wird immer Fehler geben die ein Schiedsrichter macht und die auch ich mache.

Noch ein Beispiel zur Subjektivität: 12. Spieltag KL Biesenthal -Lok. Das Siegtor in der 85 min für Biesenthal wurde gegeben, weil der Schiedsrichterassistent kein Abseits erkannt hat. ( Es war auch kein Abseits) aber ich glaube dass ein Teil der Anwesenden das aus ihren Blickwinkeln anders gesehen hat, weil sie als Beteiligte subjektiv beeinflusst sind.

Was den Betreuer von Friedrichswalde angeht sehe ich das genau wie Danny. er ist Wiederholungstäter und das was er sich damals geleistet hat war richtig krass. In Anbetracht dessen wäre eine Sperre mehr als angebracht gewesen.

Die Sache mit dem Verweis für den Trainer sehe ich aus einer anderen Sicht. Wenn nicht der Trainer, wer hat denn dann Einfluss auf die Mannschaft. Es könnte ja auch sein, dass ein Trainer vielleicht auch Funktionär ist und genau deshalb wissen muss was geht und was nicht geht. Vielleicht ist so ein Trainer auch noch selber Staffelleiter und muss in naher Zukunft genau so einen Fall bewerten.
Wir wissen nicht genau wie der Verweis begründet wurde. Ich finde es deshalb auch schade, das die Urteile nicht veröffentlicht werden.

Was ich damit alles sagen will: Wir brauchen die Schiedsrichter, die guten und die weniger guten, denn alle versuchen stets das beste auf dem Platz zu geben, genau wie die Spieler. Doch es klappt leider nicht immer so wie bei den Spielern.

In diesem Fall verurteile ich nicht die Mannschaft von Rüdnitz/Lobetal auch nicht den Trainer oder den Schiedsrichter.

Denn es ist gelaufen wie es gelaufen ist, wir sollten das Spiel aber zum Anlass nehmen, um an uns selber zu arbeiten.

Was ich aber verurteile ist das Verhalten des Betreuers und des Ordners. Da hätten die Strafen höher ausfallen müssen.

Diejenigen die sich hier geäußert haben sind lange genug im Geschäft und wissen was ich meine. Mal läuft es gut mal eben nicht. Im Laufe einer Saison gleicht es sich aber immer aus.

_________________
Gott bitte gib uns die Kraft um zu ändern was wir können und zu akzeptieren dass, manche Dinge einfach sind wie sie sind.
Bitte gib uns die Weisheit, so das wir sehen was der Unterschied ist.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
   
mind. 1.250 Beiträge
mind. 1.250 Beiträge



Beiträge: 1802
Wohnort: Berlin
Registriert:: 21.05.2003

Medaillen: 2
Online Bronze User II (Anzahl: 1) Online Silber User (Anzahl: 1)
Antworten mit Zitat
Gut geschrieben Coach Thomas.

Vieles stimmt und alles ist überall subjektiv. Auch eine Entscheidung des Schiris. Es reicht manchmal der unterschiedliche Blickwinkel, um eine Situation anders zu bewerten.

Alles okay soweit.

Dennoch fallen gute Schiedsrichter nicht durch ständige "Fehlentscheidungen" auf... und durch Arroganz und Unbelehrbarkeit. Ich finde, zu einem guten Schiedsrichter wird man erst, wenn man Kritik nicht als etwas NEGATIVES auffässt, sondern als etwas KONSTRUKTIVES. Wie oft geht der Kapitän ruhig zum Schiri und wird sofort weggeschickt, weil der Schiri sich zu 120% im Recht sieht. Selbst beim Feierabendbier ist das dann noch so. Das sollte zu Denken geben.

Der Tagesverfassung unterliegen wir alle, nur kann ich mir nicht vorstellen, dass jede Woche alle Beteiligten betrunken, schlecht gelaunt oder sonst was sind, wenn immer wieder die gleichen Schiris angeprangert werden.

Es ist nur ärgerlich, dass bestimmte Schiedsrichter für sich den Anspruch proklamieren, immer RECHT zu haben... das gibts doch im normalen Leben ohne den Fußball auch nicht... warum also auf dem Platz?

Als letztes: schlechte Schiris gehören nicht auf den Platz - genau wie schlechte Spieler. Aber der Amateurfußball ist und bleibt Hobby, somit dürfen auch "schlechte" Spieler oder Schiedsrichter ihrem Hobby nachgehen... dennoch sollte es auch möglich sein, gegen jede Art von Benachteiligung (sei es "bewusst" oder durch Unwissen) protestieren zu dürfen. Wenn auch am Ende legal und wie oben beschrieben konstruktiv. Denn: das nächste Spiel in der Konstellation Schiri vs. Spieler wartet bereits.

Es wäre einfach nur toll, wenn jede Partei klare Fehler offen zugibt, ohne dass zwingend ein Sportgericht darüber entscheidet, wer Recht hat oder nicht, wer Schuld hat oder nicht, wer Fehlverhalten gezeigt hat oder nicht. Platzverweise durch klare Beleidigungen/Tätlichkeiten oder klare Notbremsen nehme ich mal aus.

_________________
- - Helsingborgs IF - -
Svenska Mästare 2011
Svenska Cupmästare 2011
Svenska Supencupen-Mästare 2011, 2012
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
   
mind. 400 Beiträge
mind. 400 Beiträge



Beiträge: 519
Wohnort: Marienwerder
Registriert:: 24.08.2003

Medaillen: 2
Online Gold User (Anzahl: 1) Online Gold User II (Anzahl: 1)
Antworten mit Zitat
Auch soweit alles richtig,

es wäre aber gut wenn die Vereine bei gewissen Verhaltensweisen der Schiedsrichter, etwas an den Vorsitzenden des Schiedsrichterausschusses schicken. So bekommt dieser ein Bild und kann einen Beobachter ansetzen. Es lohnt ja nicht das einige immer das gleiche feststellen aber es nicht weiter geben.
Von dem besagten Schiedsrichter Kammeraden hatte ich in letzter Zeit nichts schlechtes gehört. Vielleicht ist er aber auch wieder in alte Verhaltensmuster zurückgefallen.
Tatsache ist aber auch, dass Entscheidungen auf dem Platz selten ruhig kommentiert werden von den Spielern oder dem Kapitän.
Es wird immer gleich gebrüllt. Es gibt Mannschaften die Kritisieren einen Schiedsrichter während des Spiels völlig ungehemmt und lauthals. Wenn man sich dann aber die Statistik dieser Mannschaft anschaut stellt man fest, dass sie in jedem Spiel im Schnitt 4 gelbe Karten bekommen und das von völlig unterschiedlichen Schiedsrichtern.
Und nach genau so einem Spiel sagen dann Anhänger dieser Mannschaft das gut gepfiffen wurde und die Eigene Mannschaft zu sehr am Zeiger gedreht hat.
Wir sind ja schließlich kein Diskutierverein, es gibt eine Entscheidung und gut ist. Was aber helfen würde wäre ein faires Verhalten der Spieler. Das hatte ich in letzter Zeit mehrfach, ob Ecke oder Einwurf und sogar Handspiel. Das hilft ungemein und da wird eine Entscheidung auch mal revidiert, denn man kann nicht immer alles richtig sehen. Das wäre die Zukunft. Bei den F-Junioren läuft es super in der Fair-Play Liga ohne Schiedsrichter. Doch wir werden wohl leider noch 10-11 Jahre warten müssen, bis diese Spieler in unseren Ligen spielen und durch ihr Verhalten die Leitung für einen Schiedsrichter noch leichter machen.

Nach dem Spiel kann man gerne bei einem Bierchen nochmal diskutieren, aber nur, wenn die Stimmung zuvor auf dem Platz nicht schon vergiftet war, denn sonst schmeckt das Bier nicht.
Glaub mir, ich hatte schon Tage da habe ich mich gefragt weshalb ich das überhaupt noch mache. wegen 30.-€ bestimmt nicht.

Aber du hast recht wenn es von einigen der schwarzen Zunft übertrieben wird. Aber da kann man was machen. Nur aber nicht einfach den Platz verlassen.

Übrigens, seit ich selber auf dem Platz stehe, hat sich mein Verhalten als Trainer an der Linie auch verändert. Ich beiße mir manchmal lieber auf die Zunge.

Was bleibt wäre mein Debüt in Spechthausen. Da könnten wir anschließend meine Leistung diskutieren. Denn wenn ich mich richtig erinnere hat das Bier bei Euch immer geschmeckt.

_________________
Gott bitte gib uns die Kraft um zu ändern was wir können und zu akzeptieren dass, manche Dinge einfach sind wie sie sind.
Bitte gib uns die Weisheit, so das wir sehen was der Unterschied ist.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
   
Mayer Immobilien







Unterstützer von Fussball-Barnim.de
   
mind. 750 Beiträge
mind. 750 Beiträge



Beiträge: 925
Wohnort: Bernau
Registriert:: 17.03.2008

Medaillen: 2
Online Gold User (Anzahl: 1) Online Silber User II (Anzahl: 1)
Antworten mit Zitat
@Coach das hört sich in der Theorie alles so schön einfach an aber ich sage dir mal was ich an diesem Samstag in Friedrichswalde erlebte habe ich in 13 Jahren als Fußballer und auch 2 Jahren als Schiedsrichter noch nicht mitmachen müssen und es geht auch nicht um Fehlentscheidungen es geht um Sachen die garnicht gepfiffen wurden. Schau dir bitte auch an wo wir letztes Jahr in der Fairplay Tabelle waren.

Leider konnte uns auch das Sportgericht kein akzeptablen Weg in dieser Situation aufzeigen aber verurteilen geht ja schnell.

_________________
Wer zuletzt lacht, lacht als letzter!!
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
   
mind. 400 Beiträge
mind. 400 Beiträge



Beiträge: 519
Wohnort: Marienwerder
Registriert:: 24.08.2003

Medaillen: 2
Online Gold User (Anzahl: 1) Online Gold User II (Anzahl: 1)
Antworten mit Zitat
@ Zashman

Mit dem Beispiel mit der Mannschaft und den gelben Karten habe ich nicht Euch gemeint. Der Betreffende Trainer wird schon wissen welche Mannschaft ich meine (wenn er denn den Artikel liest)
Ihr seit schon immer ein faires Team gewesen.
Ich glaube dir, dass es so war wie du geschrieben hast, denn ich hatte auch geschrieben, dass er bestimmt in alte Verhaltensweisen zurückgefallen ist.
Der Weg den Ihr beschritten habt war meiner Meinung nach falsch.
Das Sportgericht kann da auch nicht helfen, die sind dafür nicht zuständig, zumal sie ja auch deswegen überhaupt nicht angerufen wurden.
Der Weg führt über die Instanzen, das mag manchmal langwierig sein, ich glaube aber, dass es funktioniert.
Ich bin mir auch ziemlich sicher, das demnächst Beobachtungen dieses Kollegen stattfinden Wink

_________________
Gott bitte gib uns die Kraft um zu ändern was wir können und zu akzeptieren dass, manche Dinge einfach sind wie sie sind.
Bitte gib uns die Weisheit, so das wir sehen was der Unterschied ist.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
   
mind. 2.000 Beiträge
mind. 2.000 Beiträge



Beiträge: 2902
Wohnort: Schöneiche
Registriert:: 12.12.2006

Medaillen: 4
Barnim Tippspiel 3. Platz (Anzahl: 1) Fussball-Barnim.de - Fan des Jahres (Anzahl: 1) Online Gold User (Anzahl: 1) Online Gold User II (Anzahl: 1)
Antworten mit Zitat
Typen wie dieser besagte Schiri lernen es einfach nicht. Dem wurden schon die Reifen zerstochen, er wurde zurückgestuft und trotzdem hockt er fröhlich alle paar Wochen auf der Anklagebank beim Sportgericht. Warum pfeift er noch ? Erstens braucht man händeringend jeden Schiri und zweitens spült er dem Verband doch das (Straf)Geld nur so in die Kassen. Die geiern doch nach jedem Cent. Gibt halt ne handvoll "besonderer" Schiris, wo man schon vor dem Spiel ahnt bzw. weiß was abgehen wird.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
   
mind. 750 Beiträge
mind. 750 Beiträge



Beiträge: 925
Wohnort: Bernau
Registriert:: 17.03.2008

Medaillen: 2
Online Gold User (Anzahl: 1) Online Silber User II (Anzahl: 1)
Antworten mit Zitat
Was war bei Lok los ?

_________________
Wer zuletzt lacht, lacht als letzter!!
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
   
Mayer Immobilien







Unterstützer von Fussball-Barnim.de
   
mind. 1.250 Beiträge
mind. 1.250 Beiträge



Beiträge: 1802
Wohnort: Berlin
Registriert:: 21.05.2003

Medaillen: 2
Online Bronze User II (Anzahl: 1) Online Silber User (Anzahl: 1)
Antworten mit Zitat
Klosterfelde II - Liepe 4:0

Ich war ja aufgrund der Höhe des Sieges schon ein wenig überrascht. Aber wenn man auf die Aufstellung guckt, kann man nur sagen, gut, dass es noch die Erste gibt.

Dennoch, so bleibt die Ligaspitze spannend, auch wenn ich es immer schade finde, wenn in genau solchen Spielen nur das Herz für den unterklassigen kleinen Vereinsbruder entdeckt wird.

Für Klosterfelde aber folgerichtig, da eine zweite Mannschaft in der Kreisliga oder höher schon von großer Bedeutung wäre, dass der Sprung für die "Talente" nicht allzu groß ist und wird, wenn die Erste ruft.

_________________
- - Helsingborgs IF - -
Svenska Mästare 2011
Svenska Cupmästare 2011
Svenska Supencupen-Mästare 2011, 2012
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
   
mind. 1.250 Beiträge
mind. 1.250 Beiträge



Beiträge: 1266
Wohnort: Klosterfelde
Registriert:: 15.08.2005

Medaillen: 1
Online Bronze User (Anzahl: 1)
Antworten mit Zitat
ostseespecht hat folgendes geschrieben::
Klosterfelde II - Liepe 4:0

Ich war ja aufgrund der Höhe des Sieges schon ein wenig überrascht. Aber wenn man auf die Aufstellung guckt, kann man nur sagen, gut, dass es noch die Erste gibt.

Dennoch, so bleibt die Ligaspitze spannend, auch wenn ich es immer schade finde, wenn in genau solchen Spielen nur das Herz für den unterklassigen kleinen Vereinsbruder entdeckt wird.

Für Klosterfelde aber folgerichtig, da eine zweite Mannschaft in der Kreisliga oder höher schon von großer Bedeutung wäre, dass der Sprung für die "Talente" nicht allzu groß ist und wird, wenn die Erste ruft.


Das Spiel war tatsächlich sehr einseitig. Auch wenn 2 Stammspieler von Union 1 mitwirkten, war ich von Liepe etwas enttäuscht. Ganze 2 Chancen im ganzen Spiel.

Das Herz wurde im übrigen nicht nur in diesem Spiel für die 2. entdeckt. Bei Vorspielen der 1.Mannschaft stehen meist 1-2 Spieler im Kader(oder sogar das Trainerteam der 1.Mannschaft), wenn dieser es zuließ. Verletzungsbedingt war es zuletzt leider weniger der Fall.

Du hast vollkommen Recht, dass ein Aufstieg von Union II ganz klar angestrebt wird. Als Landesligist mit Ambitionen, sollte die Vertretung mind. Kreisliga spielen.

_________________
Football ist for you and me, not for fucking industry!

Alles für den FCH!
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
   
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
.
.
.
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    fussball-barnim.de Foren-Übersicht » 1. Kreisklasse Ost Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 3 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

.
. . .