. .
. Login Box Index
Username & Passwort

RegistrierenRegistrieren / Mitmachen
.
.
.

. Fußball Index
  Nachrichten
  Ergebnisse / Tabellen
  Ewige Tabelle
  Vereine
  Für Deine Vereinsseite
.
.
.

. Mitmachen Index
  Forum     
  Gästebuch
  Wir Fans    
  Barnim Tippspiel
  Bundesliga Tippspiel

.
.
.

. Werbung Index
Mayer Immobilien
Mayer Immobilien
unterstützt Fussball-Barnim.de
.
.
.

EMAIL - Kontakt   Counter-List   Impressum / Helfer
. Community Index
.
.
.


Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 11, 12, 13, 14  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    fussball-barnim.de Foren-Übersicht » Kreisoberliga
. Kreisliga Ost 2015/16 Go back
Autor Nachricht
mind. 250 Beiträge
mind. 250 Beiträge



Beiträge: 377
Registriert:: 27.02.2013

Medaillen: 2
Online Bronze User (Anzahl: 1) Online Bronze User II (Anzahl: 1)
Antworten mit Zitat
Wir durften ja das Vorspiel auf dem Platz bestreiten und der war schon echt scheisse, was jetzt bei uns fussballerisch limitierten Kicker der 2. Kreisklasse vielleicht nicht ganz so ins Gewicht fällt.
Aber ich denke ganz so katastrophal, dass kein Spiel zulässig gewesen wäre, war es nicht. Da haben sicher viele schon schlimmeres gesehen.
Dennoch ist das Argument mit dem zweierlei Maß für mich nachvollziehbar und die Blumberger Kritik, die ja nicht an Oderberg gerichtet ist, verständlich.

Der Hauptplatz in Oderberg sah ja wirklich spitzenmäßig aus.
Vielleicht auch ein taktischer Schachzug der Oderberger gegen einen spielstarken Gegner auf einem schlechten Platz spielen zu lassen ???

_________________
www.sv-titania-kruge.de
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
   
Mayer Immobilien







Unterstützer von Fussball-Barnim.de
   
mind. 2.000 Beiträge
mind. 2.000 Beiträge



Beiträge: 2969
Wohnort: Schöneiche
Registriert:: 12.12.2006

Medaillen: 4
Barnim Tippspiel 3. Platz (Anzahl: 1) Fussball-Barnim.de - Fan des Jahres (Anzahl: 1) Online Gold User (Anzahl: 1) Online Gold User II (Anzahl: 1)
Antworten mit Zitat
Swatman hat folgendes geschrieben::

Der Hauptplatz in Oderberg sah ja wirklich spitzenmäßig aus.
Vielleicht auch ein taktischer Schachzug der Oderberger gegen einen spielstarken Gegner auf einem schlechten Platz spielen zu lassen ???


Aussehen okay, aber zuletzt war der Hauptplatz noch sehr weich.
Weiß aber nicht wie es gestern war.
Taktische Maßnahme ? Hm, haben zuletzt auch immer auf dem "guten" Platz gegen Blumberg gewonnen.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
   
mind. 50 Beiträge
mind. 50 Beiträge



Beiträge: 84
Wohnort: Bernau
Registriert:: 08.08.2008

Medaillen: 1
Online Bronze User (Anzahl: 1)
Antworten mit Zitat
Topspiel in der Landesliga Nord!

An diesem Freitag steigt das Topspiel in der Landesliga Nord. Der Tabellenzweite, SG Union Klosterfelde, empfängt auf dem heimischen Sportplatz an der Mühlenstraße, den Tabellenersten TSG Einheit Bernau. Anstoß zu diesem Spiel wird um 19:00 Uhr sein und auch gleichzeitig das erste Spiel unter Flutlicht in Klosterfelde werden.

Wir freuen uns auf euer Kommen.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
   
mind. 2.000 Beiträge
mind. 2.000 Beiträge



Beiträge: 2969
Wohnort: Schöneiche
Registriert:: 12.12.2006

Medaillen: 4
Barnim Tippspiel 3. Platz (Anzahl: 1) Fussball-Barnim.de - Fan des Jahres (Anzahl: 1) Online Gold User (Anzahl: 1) Online Gold User II (Anzahl: 1)
Antworten mit Zitat
Stahl Finow - Kickers Oderberg 2:0 (0:0)

Kickers verliert ihr zweites Spiel in der Rückrunde. Ein insgesamt schwaches Spiel mit spielerischen Vorteilen für die Gäste. Auch einige Chancen wurden herausgespielt leider nichts zählbares. Alles stellte sich langsam auf ein null zu null ein. Dann gab der Schiri zur Verwunderung vieler eine Ecke. Diese dreht Stahl direkt zum eins zu null ein. Daraufhin versuchen die Gäste nochmal alles. Doch Stahl verteidigt die letzten Minuten gut. Der bereits verwarnte Prince bekommt in der Nachspielzeit die gelbe Rote Karte. Kurz daraufhin macht Stahl den Sack zu. Erst rettet die Latte doch der abpraller wird verwertet zum Endstand. Eine völlig vermeidbare Niederlage an diesem Tage.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
   
mind. 2.000 Beiträge
mind. 2.000 Beiträge



Beiträge: 2370
Wohnort: Wandlitz
Registriert:: 26.10.2007

Medaillen: 4
Fussball-Barnim.de - Fan des Jahres (Anzahl: 1) fussball-barnim.de - Stammtischbesucher (Anzahl: 1) Online Gold User (Anzahl: 1) Online Gold User II (Anzahl: 1)
Antworten mit Zitat
Wir hatten uns gestern viel vorgenommen...
Leider ließ die Personaldecke kein Spiel auf Augenhöhe zu...
Die ersten 15 Minuten haben wir völlig verschlafen und lagen schnell 2-0 hinten...dann kam unsere beste Phase wo wir bis zur HZ mehr Druck machten und der Tabellenführer viel Glück hatte...wenn es 2-2 steht zur Pause kann sich auch keiner beschweren...

Mit diesem Schwung wollten wir weiter machen in Halbzeit 2...ist uns leider nicht gelungen
Im Zweiten Abschnitt wollte uns nix gelingen und Glienicke spielte es geschickt.

_________________
Egal ob Mailand oder Madrid, Hauptsache Italien. Smile (Andy Möller)
***************************************
## 1.FV Eintracht Wandlitz ##
***************************************
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
   
Mayer Immobilien







Unterstützer von Fussball-Barnim.de
   
mind. 2.000 Beiträge
mind. 2.000 Beiträge



Beiträge: 2969
Wohnort: Schöneiche
Registriert:: 12.12.2006

Medaillen: 4
Barnim Tippspiel 3. Platz (Anzahl: 1) Fussball-Barnim.de - Fan des Jahres (Anzahl: 1) Online Gold User (Anzahl: 1) Online Gold User II (Anzahl: 1)
Antworten mit Zitat
Nachtrag zu Oderberg - Blumberg:

Nachdem wir jetzt offiziell Rechenschaft ablegen mussten:

Der Hauptplatz war zu weich und hätte der Belastung nicht standgehalten. Der Nebenplatz wurde schon vor längerer Zeit als offizieller zweiter Platz gemeldet und wurde vom Schiri als o.k. befunden, sonst hätte er nicht angepfiffen.

P.S. und inoffiziell: Die Verletzung von Penkert ist nach einem Zweikampf in der Luft beim Aufkommen passiert. Er ist umgeknickt, was auch auf Kunstrasen vorkommen kann.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
   
mind. 2.000 Beiträge
mind. 2.000 Beiträge



Beiträge: 2969
Wohnort: Schöneiche
Registriert:: 12.12.2006

Medaillen: 4
Barnim Tippspiel 3. Platz (Anzahl: 1) Fussball-Barnim.de - Fan des Jahres (Anzahl: 1) Online Gold User (Anzahl: 1) Online Gold User II (Anzahl: 1)
Antworten mit Zitat
Samstag, 16.04.16 um 15 Uhr:

Kickers Oderberg - SG Zühlsdorf 2:4 (2:2)

Kickers ging stark ersatzgeschwächt in die Partie und musste wieder auf einigen Positionen umstellen. So startete man relativ schwach in die Partie und musste einen frühen Rückstand hinnehmen, Rene Adam konnte nach langer Verletzungspause sein Team unbedrängt aus fünf Metern in Führung bringen. Nach einer guten halben Stunde erhöhte Adam auf 0:2, doch bereits im direkten Gegenzug verkürzte Robert Marschke für die Oderberger. Nach einem fragwürdigen Elfmeter erzielte Thomas Marschke mit einem Knaller unter die Latte den 2:2-Ausgleich. Kurz nach Wiederanpfiff hatte Robert Marschke die Chance zum 3:2, wurde aber noch rechtzeitig abgedrängt. Dann wurde es kurios. Nach einer korrekten Aktion von Kickers-Abwehrspieler Ronny Pritz zeigte der Unparteiische erneut auf den Punkt. Tobias Kalmutzke hält, doch der Schiri lässt wiederholen. Auch diesen Strafstoß kann der Oderberg Ersatztorhüter parieren, der Nachschuss sitzt jedoch. Kurz darauf tunnelt Oliver Krück seinen Torwart per Flugkopfball und beschert den Gästen per Eigentor das 2:4. Danach passierte nicht mehr viel. Insgesamt ging der Sieg der Gäste in Ordnung weil sie die aktivere Mannschaft waren, doch einige Entscheidungen des Schiedsrichters begünstigen den Weg dorthin.

Kickers Oderberg mit:
Tobias Kalmutzke, Ronny Pritz, Johannes Lorenz, Torsten Ludwig, Christopher Prasni, Matthias Schilke, Christoph Meier, Oliver Krück, Thomas Marschke, Michael Albrecht, Robert Marschke - Martin Fuhrmann, Dominique Nowak

SG Zühlsdorf mit:
Rene Ziemann, Jonas Fuchs, Franz-Wilhelm Lux, Sebastian Dessin, Martin Tix, Christian Hintz, Dennis Wroblewski, Torsten Pfeil, Rene Adam, Dennis Sommer, Manuel Adam - Alexander Hagemeister

Schiedsrichterkollektiv:
Steve Marquardt, Michael Steinberg

Torfolge:
0:1 Rene Adam (16.)
0:2 Rene Adam (31.)
1:2 Robert Marschke (32.)
2:2 Thomas Marschke (38./Strafstoß)
2:3 Rene Adam (69.)
2:4 Oliver Krück (71./Eigentor)

Zuschauer: 50
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
   
mind. 2.000 Beiträge
mind. 2.000 Beiträge



Beiträge: 2969
Wohnort: Schöneiche
Registriert:: 12.12.2006

Medaillen: 4
Barnim Tippspiel 3. Platz (Anzahl: 1) Fussball-Barnim.de - Fan des Jahres (Anzahl: 1) Online Gold User (Anzahl: 1) Online Gold User II (Anzahl: 1)
Antworten mit Zitat
Glienicke verliert bei Juchte 1:2.
Blumberg verpasst die große Chance ranzukommen und verliert in Althüttendorf nach 2:0-Führung noch mit 2:3. Am Rasen kann´s diesmal nicht gelegen haben.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
   
mind. 50 Beiträge
mind. 50 Beiträge



Beiträge: 97
Wohnort: Berlin
Registriert:: 28.09.2010

Medaillen: Keine

Antworten mit Zitat
SC Althüttendorf vs. BSV 3:2 (0:2)
Was letzte Woche nicht geklappt hat, wurde heute erfolgreich umgesetzt. Nach einer sicheren 2:0 Führung gegen eine Mannschaft im Tabellenkeller noch 2:3 verloren. Britz II vergab letzte Woche noch beim Stand von 2:2 einen 11m. Althüttendorf machte es heute besser und bezwang Blumberg.
Auch wenn der Kader heute ganz mager war und neben BEIDEN TWs des BSV noch 10(!) weitere Spieler verletzungs- sowie arbeitsbedingt fehlten, darf sowas auch mit der heutigen Mannschaft, die immer noch sehr gut besetzt war, nicht passieren. Schon gar nicht, nachdem man letzte Woche gewarnt wurde und mit einem blauen Auge davon kam.
Aber was soll man sagen, so ist der Fußball - und so macht es ihn ja auch aus! Glückwunsch nach Althüttendorf & viel Erfolg in den restlichen Spielen gegen den Abstieg.
Das Team des BSV muss sich Gedanken machen, ob man die bis dato so tolle Saison so leichtfertig verzocken will oder sich doch noch mal zusammenreißt & in den letzten 5 Partien ein anderes Gesicht zeigt, was wieder mehr Einsatz, Spielkultur und Siegeswillen verbreitet.

_________________
Konstitution, Kondition, Technik, Taktik und Persönlichkeit.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
   
Mayer Immobilien







Unterstützer von Fussball-Barnim.de
   
mind. 50 Beiträge
mind. 50 Beiträge



Beiträge: 97
Wohnort: Berlin
Registriert:: 28.09.2010

Medaillen: Keine

Antworten mit Zitat
BSV Blumberg vs. SV Glienicke/Nordbahn 1:1 (0:1)
Der BSV spielt im Topspiel des 26. Spieltages zuhause 1:1 (0:1) gegen den direkten Konkurrenten auf Platz 2 und konnte nicht an ihnen vorbeiziehen.

Das Spiel war insgesamt ein Spiegelbild der gesamten Saison der Blumberger.
Zu Beginn setzte der BSV auf ordentlich Druck nach vorne und war gleich mal gefährlich vor dem Kasten der Gäste aufgetaucht. Nach den ersten Minuten spielte sich die Spielvereinigung aus Glienicke jedoch in der Hälfte des BSV fest und konnte mit ein paar Fernschüssen für Gefahr sorgen. Der BSV war beeindruckt von der sich entwickelnden Präsenz der Gäste und kam nunmehr kaum aus der eigenen Hälfte heraus. Daraufhin gab es eine Ecke für Glienicke, welche (mit besonders starker Unterstützung des heutigen Windes) zur Führung für den Tabellenzweiten führte.
Danach zogen sich die Gäste weit in ihre Hälfte zurück und der BSV merkte, dass nun mehr kommen muss. So hatte man bis zur Halbzeit noch genügend Möglichkeiten um auf 2:1 oder sogar 3:1 zu kommen. Genutzt wurden von den Chancen: NULL.
Das große Problem bleibt die schwache Chancenverwertung...
So gingen die Gäste äußerst glücklich mit der 1:0 Führung in die Kabine. Allerdings ging dem BSV auch die zwingende Intensität in den offensiven Zweikämpfen ab, um ein Tor zu erzielen.
Nach der Pause wurde dann umgestellt, was im Sturm zu mehr Präsenz und Gefahr führte. Man merkte Glienicke an, dass sie damit Probleme hatten. Nach einigen vergeblichem Versuchen direkt nach Wiederanpfiff war es dann M. Kuchling, der den fälligen Strafstoß zum 1:1 (Torschütze: K. Herdam) herausholte.
Auch danach war von den Gästen nicht mehr viel in der Offensive vorhanden. Blumberg vergab jedoch weiterhin seine Möglichkeiten, um einen Sieg einzufahren. Nach wiederholtem Foulspiel kam es zum Platzverweis auf Seiten des BSV. Danach war die Luft raus und Glienicke hatte noch zwei gefährliche Konterchancen, die jedoch nicht erfolgreich zu Ende gespielt wurden.
Somit steht am Ende ein 1:1 auf dem Spielberichtsbogen, was dem SV Glienicke/Nordbahn sicher in die Karten spielt. Für den BSV ist es nicht das erhoffte Ergebnis. Das Team konnte seine Chancen heute wieder einmal nicht nutzen und verspielt die Chance, auf Platz zwei vorzustoßen und Abstand zur SV aus Glienicke zu gewinnen. Aufgrund des besseren Torverhältnisses bleiben die Gäste aus Glienicke auf dem 2. Platz in der Tabelle und haben mit dem (scheinbar) leichterem Restprogramm die besseren Karten, um auf diesem Platz zu verbleiben.

_________________
Konstitution, Kondition, Technik, Taktik und Persönlichkeit.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
   
mind. 1.250 Beiträge
mind. 1.250 Beiträge



Beiträge: 1836
Wohnort: Berlin
Registriert:: 21.05.2003

Medaillen: 2
Online Bronze User II (Anzahl: 1) Online Silber User (Anzahl: 1)
Antworten mit Zitat
Egal, ob nun Zweiter oder Dritter. Ist ja trotzdem die goldene Ananas. Nächste Saison einfach wieder angreifen und dann aufsteigen. Viel Glück.

_________________
- - Helsingborgs IF - -
Svenska Mästare 2011
Svenska Cupmästare 2011
Svenska Supencupen-Mästare 2011, 2012
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
   
mind. 2.000 Beiträge
mind. 2.000 Beiträge



Beiträge: 2370
Wohnort: Wandlitz
Registriert:: 26.10.2007

Medaillen: 4
Fussball-Barnim.de - Fan des Jahres (Anzahl: 1) fussball-barnim.de - Stammtischbesucher (Anzahl: 1) Online Gold User (Anzahl: 1) Online Gold User II (Anzahl: 1)
Antworten mit Zitat
Der Meister zerlegt nochmal kurz Einheit... Shocked

Aber was ist das für ein Abstiegsdrama dieses Jahr...Beiersdorf holt sich ein Dreier in Finow
Britz mit 4 roten Karten in Basdorf...

Echt krasse Situation...was denkt ihr wer muss runter?

_________________
Egal ob Mailand oder Madrid, Hauptsache Italien. Smile (Andy Möller)
***************************************
## 1.FV Eintracht Wandlitz ##
***************************************
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
   
mind. 2.000 Beiträge
mind. 2.000 Beiträge



Beiträge: 2969
Wohnort: Schöneiche
Registriert:: 12.12.2006

Medaillen: 4
Barnim Tippspiel 3. Platz (Anzahl: 1) Fussball-Barnim.de - Fan des Jahres (Anzahl: 1) Online Gold User (Anzahl: 1) Online Gold User II (Anzahl: 1)
Antworten mit Zitat
Sportbuzzer schreibt dazu (Basdorf-Britz):

Unschöne Szenen beim Spiel zwischen dem FSV Basdorf und Fortuna Britz II in der Kreisliga Ost Oberhavel/Barnim! Gleich 5 Spieler bekamen die rote Karte, zudem beging der Keeper der Britzer Landesklassen-Reserve eine Tätlichkeit an einem Basdorfer Ordner!

Im Vorfeld dieser Partie zwischen den zwei Abstiegskandidaten aus Basdorf und Britz war schon von einem engen und wahrscheinlich verbissen geführtem Spiel auszugehen. Allerdings artete diese Partie leider komplett aus und wurde zu einem absoluten Skandalspiel! Für beide Mannschaften ging es um viel, beide wollten wichtigen Boden im Kampf um den Klassenverbleib machen. Die Gäste gingen zunächst nach 51 Minuten in Führung, Steffen Bailleu traf per Elfmeter. Vier Minuten später dann die ersten unschönen Szenen. Zunächst sah der Britzer Akteur Marcel Guse nach einem rüden Foulspiel die Rote Karte. Im Anschluss beging noch der Basdorfer Spieler Sascha Spranger eine Tätlichkeit und sah ebenfalls Rot. Die Partie blieb hektisch und angespannt, eskalieren sollte sie dann aber in der Nachspielzeit. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte der Gast aus Britz einige dicke Konterchancen, verpasste es aber den sprichwörtlichen Sack zuzumachen. In der dritten Minute der Nachspielzeit erhielt dann der Gastgeber einen Elfmeter, den Dominik Onay zum Ausgleich für Basdorf verwandelte. Bereits direkt nach dem Elfmeterpfiff sah ein Britzer Auswechselspieler, der sich hinter dem Tor der eigenen Mannschaft aufhielt, die rote Karte nach Schiedsrichterbeleidigung.

Nach Schlusspfiff eskalierte die Szenerie dann vollends. Schiedsrichter Edries Bosharat wurde wüst von den aufgebrachten Spielern der Britzer Fortuna bedrängt und geschubst. In diesem Rudel verteilte der Schiedsrichter zwei weitere Rote Karten gegen Britzer Spieler. Eine absolut unaktzeptable Aktion leistete sich zudem der Britzer-Keeper Marvin Molkentin, der einen 18-jährigen Ordner des FSV Basdorf ins Gesicht schlug. Dieser Ordner hatte sich schützend vor den Schiedsrichter gestellt, beim Schlag ins Gesicht ging die Brille des Ordners kaputt, zudem blieb ein Veilchen als Andenken. Für diese Szene bekam der Britzer-Keeper übrigens keine Rote Karte, es wird aber einen Sonderbericht des Schiedsrichters geben. Für FSV-Trainer Kai Kallies waren das unglaubliche Szenen: "Das Auftreten der Britzer-Reserve war unterirdisch. Sowas geht gar nicht. Besonders die Aktion des Britzer Torhüters ist unglaublich, ich hoffe, der wird lebenslang gesperrt. Wenn man dann noch sieht, dass ein Betreuer der Britzer lieber Videos von den Tumulten macht, anstatt seine Spieler zu beruhigen, fällt mir nichts mehr ein", so Kai Kallies zu den Szenen nach dem Spiel.

Zwei Spieltage vor Saisonende befinden sich beide Teams weiterhin in akuter Abstiegsgefahr. Der FSV Basdorf ist Zwölfter, mit vier Punkten mehr als der Tabellenletzte Fortuna Britz II.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
   
Mayer Immobilien







Unterstützer von Fussball-Barnim.de
   
mind. 50 Beiträge
mind. 50 Beiträge



Beiträge: 97
Wohnort: Berlin
Registriert:: 28.09.2010

Medaillen: Keine

Antworten mit Zitat
Wenn das so stimmen sollte, dann ist das natürlich Wahnsinn, was da heute in Basdorf abging.
Leider muss man sagen, dass dieses Auftreten der Britzer Reserve mich aber nicht überrascht. Die "Spielweise" und teilweise sehr ausartende harte Gangart der Spieler war in den letzten Jahren schon häufiger zu sehen. Sollte diese beschriebene Szene des Torhüters jedoch stimmen, hoffe ich, dass das Sportgericht einen Ausschluss des "Sportfreundes" bewirkt. Bei solchen Ereignissen - vor allem auch den Schiedsrichtern gegenüber, die sich jede Woche viele üble Dinge anhören und antun müssen - muss hart durchgegriffen werden. Vorrangig auch im Verein selbst. Für den FSV Britz an sich wird dieses Bild nämlich nicht gerecht. Aber geistige Tiefflieger gibt es (wie das aktuelle Aussagen und Ereignisse in unserem Land momentan zeigen) ja leider überall zu genüge...
Unfassbar!

_________________
Konstitution, Kondition, Technik, Taktik und Persönlichkeit.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
   
mind. 100 Beiträge
mind. 100 Beiträge



Beiträge: 103
Wohnort: Eberswalde
Registriert:: 17.09.2007

Medaillen: Keine

Antworten mit Zitat
Kurzes Statement zu den Ereignissen in Basdorf!

Der Skandal an diesem Tage war nicht das Spiel an sich, sondern der Skandal war der Schiedsrichter! Nicht nur das sein Auftreten den Spielern gegenüber an Arroganz kaum zu übertreffen war, sondern konnte jeder neutrale Zuschauer, von Beginn an beobachten, auf welcher Seite er Stand. In einem sicherlich hart geführtem, aber keinswegs unfairem Spiel, schaffte er es durch sein,, Gepfeife,, so viel Hektik reinzubringen, dass man den Spielern kaum einen Vorwurf für die Emotionen machen kann. Zum Ende des Spiels war sein parteisches Verhalten schon nahezu peinlich für mich als neutralen Zuschauer. Die Krönung waren die beiden Aktionen die zum Ausgleich in der 94. Minute führten. Erst gibt er einen Freistoß kurz vor dem Strafraum der Britzer, wo sich jeder fragt wofür jetzt?? (sauberer Zweikampf), dann schießt der Schütze voll in die Mauer und er gibt, warum auch immer Elfmeter! (Man hatte das Gefühl, dass er nur auf solch eine Szene gewartet hat).

Das Schauspiel des Schiedsrichters hatte aber noch kein Ende. Sicherlich sollte sich die Spieler nach dem Spiel im Zaum haben, aber Emotionen gehören auch dazu und ich konnte keine Tätlichkeiten erkennen, trotzdem hatte der er nichts Besseres zu tun als noch wild mit roten Karten umsich zu werfen.

Zu der Rudelbildung am Ende kann ich mich leider nicht äußern da es nicht richtig zu erkennen war! Aber nach Aussagen des Ordners selbst wurde er nicht vom Britzer Torwart geschlagen. Er wurde wohl geschubst, konnte selbst aber nicht einordnen von wem, in dem doch relativ großem Rudel!

Sicherlich soillten die Schiedsrichter grundsätzlich geschützt werden, da es oft keine leichte Aufgabe ist in diesen Ligen zu pfeifen, aber an diesem Tage war der ,, Unparteiische,, der doch mit ausschlaggebende Faktor für Vieles was dann so paasiert ist!
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
   
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
.
.
.
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    fussball-barnim.de Foren-Übersicht » Kreisoberliga Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 11, 12, 13, 14  Weiter
Seite 12 von 14

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

.
. . .