. .
. Login Box Index
Username & Passwort

RegistrierenRegistrieren / Mitmachen
.
.
.

. Fußball Index
  Nachrichten
  Ergebnisse / Tabellen
  Ewige Tabelle
  Vereine
  Für Deine Vereinsseite
.
.
.

. Mitmachen Index
  Forum     
  Gästebuch
  Wir Fans    
  Barnim Tippspiel
  Bundesliga Tippspiel

.
.
.

. Werbung Index
Mayer Immobilien
Mayer Immobilien
unterstützt Fussball-Barnim.de
.
.
.

EMAIL - Kontakt   Counter-List   Impressum / Helfer
. Community Index
.
.
.



 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    fussball-barnim.de Foren-Übersicht » Allgemein
. Einen 5-Jährigen im Fußballverein anmelden? Go back
Autor Nachricht
mind. 10 Beiträge
mind. 10 Beiträge



Beiträge: 11
Registriert:: 19.11.2014

Medaillen: Keine

Antworten mit Zitat
Einen 5-Jährigen im Fußballverein anmelden?
Mein Neffe ist vor 4 Wochen 5 Jahre alt geworden und ich wollte Fragen, ob er noch zu jung ist, um ihn in einem Fußballverein anzumelden. Er ist verrückt nach Fußball, er ist fast jeden Tag draußen mit nem Ball in der Hand und schaut sogar Fußball im Fernsehen (sehr unüblich für einen 5 Jährigen)
Danke für die Antworten
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
   
Mayer Immobilien







Unterstützer von Fussball-Barnim.de
   
mind. 2.000 Beiträge
mind. 2.000 Beiträge



Beiträge: 2370
Wohnort: Wandlitz
Registriert:: 26.10.2007

Medaillen: 4
Fussball-Barnim.de - Fan des Jahres (Anzahl: 1) fussball-barnim.de - Stammtischbesucher (Anzahl: 1) Online Gold User (Anzahl: 1) Online Gold User II (Anzahl: 1)
Antworten mit Zitat
Also bei uns im Verein gibt es schon mal junge Sportler mit 5 Jahren Lebenserfahrung.
Aber diese sind dann schon körperlich im Nachteil....
Ich würde noch 1 Jahr warten oder im Sportverein mal schauen ob noch mehr kleinere Fussballer dort aktiv sind.

Die G-Jugend (auch G-Junioren, Bambini, Minikicker, Minis oder scherzhaft Pampers-Klasse genannt) ist eine Klasseneinteilung der jüngsten Gruppe von Jugendsportlern, beispielsweise im Fußball oder Handball.

In der Regel haben diese Kinder das 7. Lebensjahr noch nicht vollendet. Dies sind in der Spielzeit 2014/2015 die Altersjahrgänge 2008 und jünger. Die älteren Sportler werden altersgemäß in die F-Jugend, E-Jugend, D-Jugend, C-Jugend, B-Jugend und A-Jugendeingeteilt.

_________________
Egal ob Mailand oder Madrid, Hauptsache Italien. Smile (Andy Möller)
***************************************
## 1.FV Eintracht Wandlitz ##
***************************************
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
   
mind. 1.250 Beiträge
mind. 1.250 Beiträge



Beiträge: 1743
Wohnort: Biesenthal
Registriert:: 18.05.2007

Medaillen: 6
Barnim Tippspiel 1. Platz (Anzahl: 1) Barnim Tippspiel 3. Platz (Anzahl: 1) EM-Tippspiel 2. Platz (Anzahl: 1) fussball-barnim.de - Stammtischbesucher (Anzahl: 1)
Antworten mit Zitat
Also meiner ist 4 und ist seit Ende des 3 Lebensjahres schon bei den Bambinis dabei.. Je nachdem wie das Kind Lust hat und wie es sich dafür interessiert kann es auch in jungen Jahren anfangen! Empfehlenswert ist jedoch das mindestens ein gleichaltriger dabei ist.

_________________
Seele und Kehle für den SVB:)
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
   
mind. 10 Beiträge
mind. 10 Beiträge



Beiträge: 19
Registriert:: 20.10.2014

Medaillen: Keine

Antworten mit Zitat
Melde ihn auf jeden Fall an, hier ( https://www.teamsportbedarf.de/fragen/ab-welchen-alter-sollte-man-anfangen-fussball-zu-spielen/ ) steht zwar, dass es kein perfektes Alter dafür festgelegt ist, aber ich finde mit 5 sollte man auf jeden Fall im Verein spielen.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
   
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
.
.
.
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    fussball-barnim.de Foren-Übersicht » Allgemein Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

.
. . .